Und nicht nur um darauf rumzukauen, sie anzusabbern und in ihren Händen zu knicken. Sie lieben die Bilder wegen ihrer leuchtenden Farben, sie lieben die Motive – Tiere und Gegenstände, die sie auch aus ihrem Alltag schon kennen und an welchen sie ihre Begriffe schulen können. Sie lieben die vorgelesenen Worte, die ihnen vorklingen, was aus ihrem Gebrabbel einmal werden kann.

Das erste Lieblingsbuch eines Babys kann es schon einmal bis ins Kleinkindalter begleiten, spätestens dann wird es offenkundig, wie schade es ist, wenn ein Bild schlecht ist. Wer möchte seinem Kind erklären, dass der Schafsfuß fehlt, weil das Foto schlecht gephotoshopt ist? Wer möchte sagen, dieses komische Comicwesen, dass dir hier die Welt erklären will, soll ein Tier sein, aber ich kann beim besten Willen nicht sagen, welches?

Und dann ist da ja noch die Zeit beim Bilderbücher betrachten, die ein Gefäß für Liebe, Zuwendung, Vertrauensbildung ist. Sie sollte genossen werden. Von allen Beteiligten! Darum müssen die Bücher so gut sein, dass sie uns wirklich immer und immer wieder verzaubern!

Babys lieben Bücher!

2 Gedanken zu „Babys lieben Bücher!

  • 3. Februar 2017 bei 18:32
    Permalink

    Liebe Nina,
    ein gelungener erster Blogbeitrag!
    Leider kann ich deinem Blog nicht folgen, es fehlt der „Follow-Button“. Vielleicht kannst du ihn einfügen.
    Liebe Grüße und weiterhin auf gute Zusammenarbeit 😉 🙂 wie bisher,
    Susanne

    Antwort
    • 4. Februar 2017 bei 11:00
      Permalink

      Liebe Susanne,
      ich danke dir. Die weiterhin gute Zusammenarbeit steht außer Frage und der „Follow-Button“ kommt auch noch. Momentan gestaltet er sich etwas schwierig.
      Liebe Grüße nach Berlin!
      Nina

      Antwort

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: