Es gibt in unserem Bunde eine weitere Künstlerin, deren Namen wir euch nun endlich verraten dürfen!

Niki Amann malt in allen Farben des Spektrums, mal überlebensgroß, mal winzig klein am Rande eines Briefes. Sie malt und zeichnet fast schon immer und überall, mit allem, was zur Verfügung steht und auf allem, weil es in ihrem Leben keinen Platz für weiße Eintönigkeit gibt.
Ihre Bilder suchen nicht die Imitation der Natur oder zu illusionieren, sie suchen Idee und Spirit. Sie brauchen nur zwei Dimensionen um ihre Geschichten in die Welt zu werfen und sie strahlen dabei voller Lebensfreude!
Niki Amann lebt mit ihrer Familie und Hund in der Ostprignitz in einem Haus, das an jeder Ecke aus ihren Pinselstrichen speist und wir wissen, ihr werdet ihre Monsterkinder lieben, denn es ist kein sattsehen daran!
…nicht einmal in dieser schlechten Fotoqualität, die wir euch heute hier zeigen, weil wir einfach nicht mehr stillhalten können. 😉

 

Welcome aboard, Niki!

 

Dürfen wir vorstellen? Niki Amann

5 Gedanken zu „Dürfen wir vorstellen? Niki Amann

  • 12. August 2017 bei 7:45
    Permalink

    Liebe Nina, liebe Niki,
    das sieht sehr vielversprechend aus und ich bin gespannt, wie die kleinen Monster Buchseiten füllen werden.
    Einen schönen Tag von Susanne

    Antwort
    • 12. August 2017 bei 9:51
      Permalink

      Liebe Susanne,
      ich danke dir! Es wird ein lustig buntes Treiben. Soviel kann ich versprehen 😉
      Einen Gruß und eine Umarmung Dir!
      Nina

      Antwort
  • 9. September 2017 bei 3:55
    Permalink

    Feedback from Canada….Love the MONSTERS! Hugs to Niki and good luck with this book!

    Antwort
    • 9. September 2017 bei 7:20
      Permalink

      Thank you so much!
      Nina

      Antwort

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: